HS² – die hängende Anlage ohne Haken

Das bereits in vielen Ländern patentierte Heescher Shading Hanging System, kurz: HS², ist ein modulares Schirmsystem für den Gartenbau. Bei geringem Zeit- und Kosteneinsatz verbindet es Stabilität, einfache Handhabung und Langlebigkeit und ist damit eine fundamentale Neuerung im Schattierungsbau.

Statt einen Schirm über ein komplettes Binderfeld zu spannen, besteht HS² aus mehreren Segmenten von unter einem Meter Breite und verzichtet auf Haken als Aufhänger: Haken würden das neue Material dort beschädigen, wo später z. B. bei Windbelastung alle Kräfte angreifen, und es so destabilisieren.

Ein Austausch der Dachfolien im laufenden Betrieb ist zu sehr geringen Kosten möglich. Nur schmale Korridore an den Seiten müssen geräumt werden. Unter Umständen ist ein vollständiger Tausch von außen machbar, ohne überhaupt den Kulturraum zu betreten!

Gerade wenn unterhalb des Dachschirms eine weitere Schirmanlage verbaut ist, ist dies ein riesiger Vorteil.

Wie HS² funktioniert, zeigt die Prinzipskizze und das Video auf Youtube.

Die Vorteile von HS² auf einen Blick:

  • Vorteile der Freilandbewitterung nutzen
  • Längere Materialhaltbarkeit
  • Unkomplizierter Aufbau in einem Arbeitsgang
  • Größere Freiheit in der Gewächshaus-Konstruktion
  • Komplettes Dachsystem mit allen Komponenten aus einer Hand
  • Unabhängigkeit von Herstellern und Materialien
  • Einsatz drinnen und draußen
  • Insektizide sparen und Umwelt schonen
  • maximale Isolierwirkung
  • Reparatur während des laufenden Betriebs
  • neue Maßstäbe beim Brandschutz für Wetterschutzschirme